Layout

Theater Bagage

Das Tourneetheater für die Pfalz

Alles Theater - Kritik

Zeitungslogo

Ausgabe vom 25. 09. 2003

Bei Proben wird's problematisch

Theater Bagage präsentiert Komödie "Alles Theater"



Eine amüsante Komödie mit viel Witz und Situationskomik präsentierte das Theater Bagage im Maudacher Gemeinschaftssaal mit der Premiere "Alles Theater". Diese "Komödie in sechs Proben" erzählt die geschichte des Regisseurs Carsten berthold (Sigfried Kralik), der mit einem Drei-Personen Ensemble versucht, die englische Erfolgskomödie "Happy Days" an einem deutschen Theater zu inszenieren.

Hierfür konnte er die ehrgeizige Seriendarstellerin Sarah Schulz (Sabine Kauffmann) gewinnen, einen neuroticshen Synchronsprecher für japanische Filme, Hardy Weber (Jürgen Walter), und die alternde Theaterdiva Eva Winterstein (Trudel Kauffmann). Natürlich verlaufen die Proben nicht ohne Probleme, die Charaktere der Akteure sind dazu viel zu unterschiedlich. Insbesondere die Rivalität zwischen Eva und Sarah ist ein Quell andauernder Sticheleien und Auseinandersetzungen, in die auch der Regisseur und hardy einbezogen werden.

Der exzentrischen Mimin Eva Winterstein ist die junge Sarah, die es zum Soap-Star gebrach hat, ein Dorn im Auge. Keine Gelegenheit lässt sie aus, der früheren Zahnarzthelferin mangelnde Ausbildung und die Anspruchslosigkeit der Serie "Ich lieb dich, ich lieb dich nicht" vorzuwerfen, in der Sarah die Hauptrolle spielt.

Aber auch Regisseur Carsten, der es schwer hat, seine Vorstellungen mit dem eigenwilligen und widerspenstigen Ensemble umzusetzen, und Hardy, der heimlich Alkohol aus einer Thermoskanne trinkt, um seine Nerven zu behalten und seiner Unsicherheit Herr zu werden, haben ihre lieb Not, "Happy Days" bis zur Premiere zu bringen. Dass es den Vieren schließlich gemeinsam gelingt, ist Ehrensache. Bis es dazu kommt, hält das Drehbuch allerdings noch einige Überraschungen parat.

Oft komisch, mitunter satirisch, und manchmal auch nachdenklich präsentiert sich das Theaterstück aus der Feder des Hamburger Regisseurs und Autors Frank Pinkus. Die Darsteller agieren durchweg überzeugend und mit viel Spielfreude. Allen voran Trudel Kauffman als Eva Winterstein vollbringt eine Glanzleistung, hinter der sich die drei anderen jedoch kaum zu verstekcen brauchen. Das Publikum zeigte sich sehr zufrieden mit der Vorstellung und zollte herzlichen Beifall und auch Szenenapplaus. "Es hat mit sehr gut gefallen ", meint Besucherin Melanie Schmahl aus Maudach, "und ich habe viel gelacht!"

  • Gewinner der
    Amateuer-Theater-Tage

    Das Theater Bagage gewann bei den Amateur-Theater-Tagen in der Metropol-Region Rhein-Neckar.

    >> mehr

  • Die Bagage auf Ihrer Feier

    Hochzeit? Weihnachtsfeier? Runder Geburtstag? Betriebsfest? Sie möchten ein einmaliges Erlebnis? Engagieren Sie einfach uns!

    >> mehr